Skip to main content
AktivKunst & Kultur

Diese vier Blockbuster Filme wurden alle in der Toskana gedreht

Von Tuscan Guru

Berühmt für seine ausgedehnten Landschaften mit Olivenhainen und Weinbergen, kunstvollen Städten und mittelalterlichen Städten, ist es keine Überraschung, dass die Toskana viele der weltbesten Regisseure dazu inspiriert hat, sie als Kulisse für einige der romantischsten und bekannten Filme unserer Zeit zu wählen. Hier sind einige unserer Favoriten:

 

 

Zimmer mit Aussicht (1985)

Regie: James Ivory

Als eine junge Engländerin, Lucy Honeychurch (Helena Bonham Carter) und ihre strenge Anstandsdame Charlotte Bartlett (Maggie Smith) im Jahr 1900 in Florenz, der Hauptstadt der Toskana, ankommen, erhalten sie Zimmer ohne Ausblick. Die ehrenwerten Gäste Herr Emerson und sein Sohn, George (Julian Sands), bieten Ihnen daher an, ihre Zimmer mit den Damen zu tauschen, um ihnen einen freien Blick auf die Ponte Vecchio Brücke über den Arno zu ermöglichen.

 

Wunderschöne Cinematografie und mitreißende Opernmusik unterstreichen die sich entwickelnde Liebesgeschichte der leidenschaftlichen Lucy und des freigeistigen George. Dieser Oscar-prämierte Film mischt Panoramaansichten und detaillierte Nahaufnahmen des historischen Zentrums von Florenz, einschließlich der Szene am Grab von Dante in der Basilika Santa Croce, wo ein Florentiner Lucy bei der Besichtigung der Giotto-Fresken und der mit Blumen geschmückten Hügel begleitet von Fiesole, wo Lucy ihren ersten Kuss mit George hat. Den Film gibt es auch auf DVD bei Amazon.

 

 

Viel Lärm um Nichts (1993)

Regie: Kenneth Branagh

Branagh wählte die Villa Vignamaggio als Kulisse für seine hervorragende Adaption von Shakespeares theatralischer Komödie “Viel Lärm um Nichts” in der das junge Liebespaar Hero (Kate Beckinsale) und Claudio (Robert Sean Leonard) bald im Haus von Leonato (Richard Briers ) vermählt werden, denken sich einige Geschichten aus um die überzeugen Singles (Emma Thompson) und Benedick (Kenneth Branagh) dazu zu bringen, ihre wahre Liebe für einander zu bekennen.

 

Das Weingut Vignamaggio liegt auf einem Hügel etwas außerhalb der Stadt Greve, im Herzen von Italiens bekanntester Weinregion, dem Chianti Classico. Der Großteil der Geschichte entfaltet sich in den Zimmern und Innenhöfen der Villa sowie in den Renaissancegärten und -obstgärten des Anwesens und trägt zu einem Gefühl der Zeitlosigkeit und Isolation vom Rest der Welt bei. Es ist ein aufmunternder Film, vor allem die Schlussszene, aufgenommen mit einer einzigen Kamera in einem Dreh, in der die Gäste der Villa in einer fröhlichen Feier singen und im Garten tanzen.

Den Film Viel Lärm um Nichts gibt es auch auf DVD.

 

 

Der Englische Patient (1996)

Regie: Anthony Minghella

In einer baufälligen Villa in Italien während des Zweiten Weltkrieges pflegt Hana (Juliette Binoche), eine Krankenschwester, ihren schwer verbrannten, halb amnesischen Patienten, Laszlo de Almásy (Ralph Fiennes). Seine Vergangenheit wird in Rückblenden gezeigt, die seine Verwicklung in eine verhängnisvolle Liebesbeziehung zeigen.

 

 

Minghellas verführerische Oscar-prämierte Adaption von Michael Ondaatjes Roman hat viele Szenen, die vor Ort in der Toskana gedreht wurden. Einige Außenaufnahmen zeigen den Weiler Ripafratta, die über die Festung und Brücke über den Fluss Serchio schwenken, wobei die meisten Aufnahmen im Val d’Orcia, insbesondere im Dorf Pienza, gedreht wurden. Das toskanische Kloster Sant ‚Anna in Camprena ist eines der Hauptpunkte, in dem der englische Patient in den 1930er Jahren als Kartenmacher angestellt war. Auch die Bacci-Kapelle aus dem 13. Jahrhundert in der Basilika San Francesco in Arezzo ist in einer rührenden Szene zu sehen, in der Hana die Fresken von Piero della Francesca studiert.  Den Film Der Englische Patient gibt es als auch DVD.

 

Hannibal (2001)

Regie: Ridley Scott

Hannibal Lecter (Anthony Hopkins), der mordende Kannibale, lebt seit Jahren erfolgreich in Florenz, in einem Gebäude aus dem 15. Jahrhundert mit Fresken von Musen von Ghirlandaio im Palazzo Capponi und gibt sich als Experte für florentinische Kunst und Geschichte aus.

 

Als der Polizeikommissar Rinaldo Pazzi (Giancarlo Giannini) den Charakter von Hannibal zu ahnen beginnt und von Lecters Faszination für seine Frau Allegra verwirrt wird, erschreckend gezeit in der Opernszene im Kloster Santa Croce kommt es zu Problemen. Als er eine große Belohnung für jeden verpricht, der zu Lecters Verhaftung hilft, versucht Pazzi, ihn zu entführen, aber er hat den falschen Mann ausgewählt. Hannibals darauffolgende Spur des Mordes zeigt Florenz in seiner ganzen gotischen Pracht, als er seine grausamsten Verbrechen auf der Piazza della Signoria und auf der Piazza della Repubblica begeht und den Porcellino-Brunnen auf der Piazza del Mercato Nuovo mit dem Blut seines Opfers befleckt.

 

To Toskana bietet eine große Auswahl an Ferienhäusern und Ferienwohnungen in der gesamten Region der Toskana an.

 

 

Fragt unseren Guru über Aktiv

Oder wählen Sie ein Thema