Skip to main content
Circle of Unicorns
Der ‘Circle of Unicorns’ (Kreis der Einhörner) mit Blick über die umliegenden Hügel hinterlässt im Giardino di Daniel Spoerri einen bleibenden Eindruck. Foto: Kim Newton/Alamy
AktivFamilie

Wieder geöffnet: Was man 2020 in der Toskana unternehmen kann.

Von Sean Caulfield

Sean Caulfield

Ist Italien für Touristen geöffnet?

Das Land wurde von Covid-19 früh und hart getroffen, aber ist jetzt auf dem Weg zur Wiederöffnung und bereit, Besucher willkommen zu halten. Wenn Sie dieses Jahr in die Toskana reisen, sollten Sie sich auf die üblichen Vorsichtsmaßnahmen einstellen – von Sicherheitsmaßnahmen, über Maskenpflicht in geschlossenen, öffentlichen Räumen bis zur Aufnahme von persönlichen Details in Restaurants und Bars. Aktuelle Reisehinweise finden Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes (klicken Sie hier für Österreich und die Schweiz).

Und wie ist es gerade so in der Toskana?

Seien Sie versichert, viele Attraktionen sind wieder für Besucher geöffnet. Sie alle haben neue Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit der Besucher zu garantieren. Stellen Sie sich darauf ein, im Voraus buchen zu müssen, und es kann sein, dass die Öffnungszeiten eingeschränkt sind. Jetzt wo die Grundlagen geklärt sind, hier sind unsere liebsten Wiedereröffnungen in der Toskana.

Die Kunst der Toskana

Die Uffizien sind ein Muss, wenn Sie während Ihres Aufenthaltes einen Besuch in Florenz planen. Sie beherbergen eine der größten und besten Renaissance Sammlungen der Welt. Michelangelos “Heilige Familie”, Boticellis “Geburt der Venus” und Canalettos “Blick auf den Canal Grande” sind nur ein paar der Werke, die auf Ihrer Liste stehen sollten.

Das Leonardiano Museum in Vinci, der Geburtsstadt des Genies, liegt westlich von Florenz und ist bei weitem kein Provinzmuseum mit verstaubten Fakten aus dem Leben des Meisters. Das Herz der Sammlung sind Modelle der verschiedenen Maschinen, die er sich ausdachte, sogar eines Flugzeuges. Außerdem gibt es eine hochwertige, digitale Reproduktion des berühmten Wandgemäldes “Das letzte Abendmahl”.

Luigi Pecci Center for Contemporary Art

Das Luigi Pecci Center für Moderne Kunst in Prato steht Besuchern wieder offen. Foto: Michela Osteri/ Creative Commons

Centro Pecci Gallerie

Bildende Kunst, Film, Musik, Architektur, Design, Mode, Literatur, darstellende Kunst … kein Bereich der modernen Kunst wird im Centro Pecci in Prato übergangen. Die Gallerie selber ist ein Ufo-förmiges Spektakel, entworfen von Italo Gamberini und erweitert von Maurice Nio. Sie hat für den Sommer wiedereröffnet, aktuelle Ausstellungen beinhalten unter anderem “Nudes” (Nacktbilder) des 2017 verstorbenen chinesischen Fotografen und Dichter Ren Hang.

Die Toskana mit Kindern

Pinocchio Park

Kinder werden den dem weltberühmten Märchen gewidmeten Pinocchio-Park lieben. Foto: Jack Sullivan/ Alamy

Pinocchio Park

Im Pinocchio Park in der Nähe von Pistoia können Kinder sich wie im Märchen fühlen. Der sorgsam gestaltete Garten erzählt anhand von Bronze- und Stahlstatuen der Charaktere Carlo Collodis Geschichte von der Marionette, die davon träumte ein richtiger Junge zu sein. Außerdem gibt es ein kleines Museum, und wie wäre es mit einem Seilbahnabenteuer zwischen den Bäumen?

Acqua Villages

Etwas wilder geht es in den Acqua Villages in Cecina und Follonica zu. In diesen Spaßbädern im Südseestil ist für jeden etwas dabei. Zischen Sie durch schlängelnde Wasserrutschen, bevor Sie mit Schwung im kalten Wasser landen. Und auch für die ganz Kleinen gibt es sichere Planschbereiche.

Parco Avventura il Gigante

Familienspaß zwischen Baumkronen gibt es im Parco Avventura Il Gigante.

Parco Avventura Il Gigante

Adrenalingeladen geht es auch im Kletterpark Parco Avventura Il Gigante zu. Ob jung oder alt, die Seilrutschen und Hängebrücken, die durch den Eichenwald gewoben sind, werden Ihren Höhensinn auf die Probe stellen.

Die Gärten der Toskana

The Planets

Familienspaß zwischen Baumkronen gibt es im Parco Avventura Il Gigante.

Daniel Spoerri’s Skulpturenpark

In der Toskana gehen Kunst und Natur oft Hand in Hand, so auch im Skulpturenpark Giardino di Daniel Spoerri. Der Park wurde nach dem schweizer Künstler benannt, der an diesem wilden Ort in der Nähe von Seggiano seine 113 Skulpturen von 55 verschiedenen Künstlern ausstellte. Achten Sie auf die beiden Skulpturen des Schweizer Künstlers Jean Tinguely, der für seine kinetischen Skulpturen berühmt ist.

Tarot Garten

Der beeindruckende Tarot Garten in der Nähe von Garavicchio wurde von der späten französisch- amerikanischen Künstlerin Niki de Saint Phalle geschaffen. Sie schuf die über 20, von den Karten des Tarots inspirierten Skulpturen mit Hilfe ihres zweiten Ehemanns, dem bereits erwähnten Jean Tinguely. Wenn Sie schon einmal im Parc Guell in Barcelona waren, wird Ihnen bestimmt der Einfluss des katalanischen Künstlers Antoni Gaudi auf die Muster der Skulpturen auffallen.

Colosso del Appennino

Der Pratolino Medici Park beherbergt beeindruckende Monumente, unter andrem den 10,7 Meter hohen ‘Colosso del Appennino’. Foto: Luca Lorenzelli/Shutterstock

Pratolino Medici Park

Beeindruckende Kunst finden Sie auch im Pratolino Medici Park bei Vaglia, einer UNESCO Weltkulturerbestätte. Trotz der vielen Renaissancegrotten, Brunnen und Statuen werden Sie den 10,7m hohen Apenninen Colossus, der sich in den Wassern eines kleinen Teichs betrachtet, kaum übersehen. Diese massiven Kunstwerke dienten dem Schmuck einer Villa der Medici, die hier einst stand. Buontalenti entwarf sie im 16. Jahrhundert für die mächtige Medici Familie.

Die Weine der Toskana

Antinori winery

Die Antinori Weinkellerei liegt im Chianti Classico Gebiet und verbindet moderne Architektur mit nachhaltiger Produktion, die zu der umliegenden Landschaft passt.

Die Toskana ist weltweit für ihre köstlichen Weine berühmt. Viele regionale Weingüter bieten inzwischen wieder Proben und Verköstigungen an, nicht nur für Rot- und Weißweine, sondern auch für die zusätzlich produzierten Vinsanto, Grappa und Olivenöle. Casanuova di Ama ist ein familiengeführtes Weingut in den berühmten Weinbergen der Chianti Region.

Im Castello Nipozzano in der Nähe von Pelago können Sie vor der Kulisse eines mittelalterlichen Schlosses die Weinkeller und ein historisches Haus besichtigen und köstliche Weine probieren.

Col d’Orcia liegt in der Nähe von Montalcino, mit Blick auf den Fluss Orcia. Es wird Brunello Wein aus biologischem Anbau produziert, und die Familie stellt bei einer Führung gerne ihr biodynamisches Konzept vor.

Südlich von Florenz trifft bei Antinori nel Chianti Classico moderne Architektur auf traditionelle Weinherstellung. Die Antinori Familie produziert schon seit dem Mittelalter in der Toskana Wein, aber das von Marco Casamonti entworfene Weingut mit dem gläsernen Verkostungsraum ist ganz und gar 21. Jahrhundert.

Für mehr Ideen, und Informationen darüber, welche Restaurants und Bar wieder öffnen, folgen Sie To Toskana auf Facebook, Twitter, Instagram und Pinerest.

To Toskana bietet eine große Auswahl an hochwertigen Ferienunterkünften in der Region

Sean Caulfield

Vor über 20 Jahren bin ich mit meiner italienischen Frau in die Toskana gezogen und habe To Toskana als Agentur zur Ferienhausvermietung gegründet. Unsere ersten Vermietungen waren auf einem Anwesen in der Chianti-Region, hier haben wir unseren Gästen mit Hilfe unseres Wissens über die Region einen persönlichen und maßgeschneiderten Urlaub angeboten. Diesen Service können Sie immer noch in jedem Anwesen aus unserem stetig wachsenden Sortiment genießen.

Fragen Sie unseren Guru

Oder wählen Sie ein Thema